+49 2131 460 410

Natürliche Methoden vergleichen

Vergleich der natürlichen Methoden und deren Sicherheit wenn sie zur Verhütung genutzt werden.

Eine sichere natürliche Verhütungsmethode nutzt die typischen Veränderungen im Zyklus der Frau um die unfruchtbaren und fruchtbaren Tage einzugrenzen. Die allgemein bekannte Kalendermethode gehört nicht dazu denn die Zykluslänge und damit der Tag des Eisprungs kann sich z.B. durch Stress jeder Zeit verändern. Sichere natürliche Methoden erkennen und berücksichtigen dies.

Die Sicherheit der natürlichen Verhütung ist abhängig von(11):
1. der Qualität der Methode - sie spiegelt sich im Pearl-Index
2. dem Anwender-Paar - Motivation und Disziplin
3. der Qualität der Information/Beratung

Vorteile der Verhütung ohne Hormone:
+ frei von Nebenwirkungen
+ verbessert die Körperwahrnehmung und das Gefühl für die eigene Fruchtbarkeit
+ gemeinsame Verantwortung stärkt die Partnerschaft

Nachteile einer hormonfreien Verhütung:
- viele Vorurteile und Halbwissen
- Enthaltsamkeit oder Barriere Methode während der fruchtbaren Tage
- man muss bereit sein Verantwortung zu übernehmen


Ein Vergleich der gängigsten natürlichen Methode zur Verhütung und Familienplanung:

natürliche MethodeSicherheit = Pearl-Index (1)Analysiert wird
NFP Sensiplan0,4 (2)Temperatur + Schleim oder Gebärmuttermund klinische Studien, 20 Dissertationen
NER-Rötzer0,2 (3)Temperatur + Schleim oder Gebärmuttermundmedizinische Studien
Zykluscomputer Lady-Comp0,7 (4)Temperaturklinische Studien, Medizinprodukt
Zykluscomputer daisy0,7 (4)Temperaturklinische Studien, Medizinprodukt
Temperatur-Methode nach Döring0,8 (5)Temperatursehr sicher aber viele Zyklen nicht auswertbar
Zykluscomputer Cyclotest 1 - 3 (6)Temperatur + Schleim oder Urinkeine klinischen Studien, für Zyklusbeobachtung zertifiziert
Billings Ovulations Methode1 - 6,8 (7)Schleimin Entwicklungsländern sicherer als in Industrieländern
Hormoncomputer Persona6 (8)Urinsehr bekannt aber zu unsicher
Speichelmikroskope23 (9)Speichelextrem unsicher
Kalendermethode Knaus-Ogino9 - 40 (10)Zykluslängesehr bekannt, höchst unsicher
Coitus Interruptus4 - 18 (10)sehr bekannt, höchst unsicher

Quellen für die Sicherheit der natürlichen Methoden:
  1. Pearl-Index ist die Anzahl der ungeplanten Schwangerschaften wenn 100 Frauen 1 Jahr lang diese Methode korrekt anwenden.
  2. in klinischen Studien mehrfach belegt www.nfp-online.de/Sicherheit.14.0.html - http://trainyabrain-blog.com/2012/10/mit-dem-express-zum-nfp-kongress/
  3. lt retrospektiver Studie von Rötzer, 1978 Quelle: "Natürliche Familienplanung Heute", Raith-Paula et al. S. 172, 4. Auflage 2008, Springer, Heidelberg.
  4. https://www.verhuetungscomputer.de/lady-comp-info/ladycomp-sicherheit
  5. "Natürliche Familienplanung Heute", Raith-Paula et al. S. 170, 4. Auflage 2008, Springer, Heidelberg.
  6. www.cyclotest.de
  7. www.billings-centre.ab.ca/ und "Natürliche Familienplanung Heute", Raith-Paula et al. S. 206, 4. Auflage 2008, Springer, Heidelberg.
  8. www.clearblue.com/de/persona/fureinandergeschaffen/ ist-natuerliche-verhuetung-zuverlaessig.php
  9. docserv.uni-duesseldorf.de/servlets/DocumentServlet?id=2686
  10. BZgA, net-doctor, "Natürliche Familienplanung Heute"
  11. "Natürliche Familienplanung Heute", Raith-Paula et al. S. 157, 4. Auflage 2008, Springer, Heidelberg.

tioranat®

Wir entschlüsseln Zyklen - damit Sie Ihr Ziel in der Familienplanung schnell und sicher zu erreichen.

Besuchen Sie uns auf FACEBOOK

Wissenswertes und Kurioses rund um die natürliche Familienplanung.

TioraNat

https://www.facebook.com/tioranat.de

Kontakt

Adresse:

Tioranat
Hubertusweg 38
Neuss
Deutschland

Telefon & Email:

+49 2131 460 410
info@tioranat.de

Kontakt

info@tioranat.de